Grundlagen der Analytischen Psychologie C. G. Jungs – Verstehenshilfen für seelisches Erleben

Start: 02.11.2020, 10:00 Uhr

Ende: 02.11.2020, 17:00 Uhr

Für: Berater*innen, Psychotherapeut* innen, Seelsorger*innen

Leitung: Esther Böhlcke

Zahlreiche Begriffe der Jungschen Tiefenpsychologie sind in den allgemeinen Sprachgebrauch eingegangen und sollen hier mit Inhalt gefüllt werden. Träume, der Schatten, die Archetypenlehre, Animus/Anima und Typenlehre werden vorgestellt und können mit eigenen und Beispielen der Teilnehmer*innen verdeutlicht werden. Die analytische Psychologie Jungs ist auf Ganzwerdung/Individuation des Menschen und Heilung der Person ausgerichtet; der Individuationsprozess ist ein lebenslanger Weg, individuell und konkret zu gestalten. Wir finden ihn beispielhaft in Kunst und Literatur, in Märchen, Mythen und allgemein in Bildern und Symbolen.

Zum Schluss werden wir im Gespräch ausloten, inwieweit diese „Bausteine“ in Beratung und Seelsorge gebraucht werden können.

Dieses Seminar wird keine Vorlesung, sondern durch die Beiträge der Teilnehmer*innen belebt.

Seminarplätze : 40
Gebühr : 80 €
Ermäßigte Gebühr:  50 €


Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung werden von der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen voraussichtlich zehn Fortbildungseinheiten anerkannt.

leibbrandt
Ulrike Leibbrandt
Knochenhauerstraße 33
30159 Hannover
Tel.: 0511/1241 694
Fax: 0511/1241 497

holzapfel
Agnes Holzapfel
Knochenhauerstraße 33
30159 Hannover
Tel.: 0511/1241 694
Fax: 0511/1241 497