Einführung in die Grundzüge der Existenzanalyse und Logotherapie

Veranstaltung Hanns-Lilje-Haus Hannover, Raum Lüneburg, 12. März 2018

Start: 12.03.2018, 10:00 Uhr

Ende: 12.03.2018, 17:00 Uhr

Für: Berater/innen, Psychotherapeut/innen, Seelsorger/innen

Leitung: Christoph Kolbe

Die Existenzanalyse als Psychotherapierichtung sowie die Logotherapie als Beratungsmethode gehen auf Viktor Frankl zurück. Als Psychotherapieverfahren wurde dieser Ansatz in den letzten zwanzig Jahren erheblich weiterentwickelt.


Das Seminar wird einen Einblick in das Sinnkonzept und die sinnorientierte Beratungsmethodik der Logotherapie geben, die insbesondere bei Menschen in einer existenziellen Orientierungslosigkeit zur Anwendung kommt. Außerdem werden die Grundzüge der Existenzanalyse dargestellt, die mit ihrem Konzept der Grundmotivationen die daseinsthematischen Bedingungen für eine gelingende Lebensgestaltung und zwischenmenschliche Begegnung fokussiert.


Zu den Kernthemen, die das Dasein jedes Menschen charakterisieren, zählen Sicherheit, Beziehung, Individualität und existenzielle Sinnerfüllung. Psychisches Erleben sowie psychische Störungen lassen sich als das Ringen des Menschen mit einem oder mehreren dieser Daseinsthemen verstehen, auf die dieser seine Antwort zu geben hat. Das Seminar wird den Ansatz der Existenzanalyse sowie methodische Möglichkeiten der Begleitung praxis- und erlebnisnah darstellen.
 

Seminarplätze: 70
Seminargebühr:  € 80
Ermäßigte Gebühr: € 50

 

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung werden von der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen voraussichtlich 8 Fortbildungseinheiten anerkannt.

Kontakt:

leibbrandt
Ulrike Leibbrandt
Knochenhauerstraße 33
30159 Hannover
Tel.: 0511/1241 694
Fax: 0511/1241 497

Kontakt:

holzapfel
Agnes Holzapfel
Knochenhauerstraße 33
30159 Hannover
Tel.: 0511/1241 694
Fax: 0511/1241 497