--- AUSGEBUCHT --- Wenn die Narbe immer wieder schmerzt – Vertiefung zur Beratung traumatisierter Menschen

Veranstaltung Hanns-Lilje Haus Hannover, Raum Lüneburg, 17. Juni 2019

Start: 17.06.2019, 10:00 Uhr

Ende: 17.06.2019, 17:00 Uhr

Für: Berater/innen, Therapeuten/innen und alle, für die ein Wissensfundus in Traumaedukation sinnvoll ist

Leitung: Sigrid Haynitzsch

Überall dort, wo Klient*innen sich selbst nicht verstehen oder wir mit Verhaltensweisen konfrontiert werden, die nicht in unser Bild dieses Menschen passen, kann ein Blick in die Psychotraumatologie vielleicht eine Antwort geben. Meistens werden schwierige Lebensereignisse gut verarbeitet, jedoch können Wesensveränderungen, Erinnerungsblitze, Albträume, Schreckhaftigkeit und ängstliche, aggressive und depressive Stimmungen auf eine posttraumatische Belastungsstörung hinweisen.

An diesem Tag geht es um das dazugehörige Grundwissen. Folgende Themen werden angeschnitten: Neurologische Reaktionen des Körpers, Bindung und Trauma, Dissoziationen, Erste-Hilfe-Maßnahmen und Notfallkoffer, Atemübungen und Imaginationen, was ist alles stabilisierend?, Sicherheit und Täterkontakt, traumatisierte Menschen in der Paarberatung, Selbstfürsorge und Resilienz für Berater*innen. Der Fortbildungstag möchte für die Situation traumatisierter Menschen sensibilisieren und einige Methoden der systemischen Psychotraumatologie vorstellen. Somit gibt es auch immer wieder praktische Einheiten. Die Übungen sind auch eine gute Unterstützung in unserer alltäglichen Arbeit als Psychohygiene.

 

Seminarplätze: 20
Seminargebühr:  € 50
Seminargebühr für externe Interessenten/innen: € 80

 

Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung werden von der Psychotherapeutenkammer Niedersachsen voraussichtlich 8 Fortbildungseinheiten anerkannt.

leibbrandt
Ulrike Leibbrandt
Knochenhauerstraße 33
30159 Hannover
Tel.: 0511/1241 694
Fax: 0511/1241 497

holzapfel
Agnes Holzapfel
Knochenhauerstraße 33
30159 Hannover
Tel.: 0511/1241 694
Fax: 0511/1241 497