Jede Medaille hat drei Seiten - Impulse zu Wertschätzung gegenüber Essstörungssymptomen

Der Wunsch nach schneller Verabschiedung von Essstörungsverhalten in Therapie und Beratung verstellt nicht selten den Blick auf die anteilig sinnvolle Anerkennung dieser unerwünschten Symptomatiken – und auf die Beachtung von Liebe und Loyalitäten im Beziehungsgefüge der Klient:innen. Eine Sichtbarmachung dieser Aspekte kann als hilfreiche Informationsquelle beim Erproben neuer Perspektiven auf bisher nicht sichtbare Entwicklungsaufgaben dienen. Das Seminar bietet systemische Konzepte, Interventionen und praktische Übungen zur prozessualen Diagnostik der Beziehung zwischen Klient:innensystem und Symptom an.

Informationen zu den Ausführenden

Sabine Timme

Wann

Eintrittspreis/Kosten

95,00 €, ermäßigt 65,00 € (ggf. zzgl. USt.)

Zielgruppe

Berater:innen, Psychotherapeut:innen, Seelsorger:innen